Datenschutzpraxis bei apia

In diesem Abschnitt informiert Sie apia zum Datenschutz auf unserer Website. Die Informationen werden von Zeit zu Zeit aktualisiert und wir bitten Sie, sich über die Neuerungen und Ergänzungen in regelmäßigen Abständen hier zu informieren.

Als ein führendes Systemhaus im Bereich der Internet-Sicherheitstechnologien kann apia Ihren Wunsch nach Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr gut nachvollziehen. Wir möchten Sie darüber informieren, auf welche Art und Weise personenbezogene Daten verwendet werden.

Datenschutzerklärung

Für die Nutzung von Funktionen auf unserer Seite, z. B. das Kontaktformular, kann es notwendig sein, personenbezogene Daten zu erheben. Dabei erfolgt die Angabe immer auf freiwilliger Basis und nach dem Prinzip der Datensparsamkeit, d. h. es werden nur Daten erhoben, die für die Funktion notwendig sind. Die Daten werden entsprechend des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte ohne Ihre Zustimmung.
Außerdem werden bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Angebot der apia systemhaus gmbh und bei jedem Abruf einer Datei Daten über diesen Vorgang in einem Protokoll gespeichert. In Serverlogfiles werden folgende Angaben bei Ihrem Besuch unserer Website protokolliert:

  • Browsertyp/-version
  • Betriebssystem
  • IP-Adresse
  • Referrer URL (Webseite, von der aus Sie uns besuchen)
  • Webseite, die Sie besuchen
  • Datum/Uhrzeit des Zugriffs

Diese Informationen dienen uns als eine Art Protokoll des globalen Zugriffs auf unsere apia-Website. All diese Informationen stehen jedoch in keinem Zusammenhang mit der Speicherung von persönlichen Daten. Personenbezogene Nutzerprofile können daher nicht gebildet werden. Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken von der apia systemhaus gmbh ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt!
Diese Seite verwendet Cookies nur im nachfolgend beschriebenen Umfeld. Ebenso wenig werden andere Techniken verwendet, die dazu dienen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachvollziehen zu können.
Hinweis: Bei der Datenübertragung über das Internet ist ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte nicht möglich, da es Sicherheitslücken geben kann.

Welche Daten werden protokolliert?

Wir erheben persönliche Daten, wenn Sie

  • uns Anfragen über das Kontaktformular senden.
  • Zusätzlich speichern wir die Anmeldedaten von Kunden in Cookies, wenn diese ein Login zum geschützten Kundenbereich beantragt haben.

Sie entscheiden zu jeder Zeit selbst, ob Sie einen Vorgang fortsetzen möchten, bei dem Sie zur Angabe persönlicher Daten aufgefordert werden. Wenn Sie die angeforderten Informationen nicht angeben möchten, können Sie unter Umständen die Transaktion nicht beenden.

Unsere Kunden können sich im Servicebereich anmelden, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Um diesen Bereich nutzen zu können, müssen Cookies erlaubt sein.

Erläuterung - was sind Cookies?

Ein Cookie ist ein kurzer Eintrag in einer meist kleinen Datenbank auf einem Computer und dient dem Austausch von Informationen zwischen Computerprogrammen oder der zeitlich beschränkten Archivierung von Informationen. Ein Cookie besteht aus mindestens zwei Bestandteilen, seinem Namen und dem Inhalt oder Wert des Cookie, zusätzlich können Angaben über den zweckmäßigen Gebrauch vorhanden sein. Die Datenbank kann oft vom Benutzer des Computers ohne besondere Hilfsmittel nicht eingesehen oder verändert werden, sie ist nicht transparent.

Webbrowser stellen eine Cookie-Datenbank zur Verfügung, die Cookie Cache genannt wird; dort kann der Webserver einer besuchten Webseite Informationen in Form von HTTP-Cookies hinterlegen und bei einem Wiederbesuch der Seite auslesen.

(Quelle: Wikipedia; de.wikipedia.org/wiki/Cookie)

Kontaktformular

Wenn Sie mit uns über das Kontaktformular in Verbindung treten, werden Ihre Angaben und die Daten aus weiteren Feldern des Kontaktformulars für die Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte ohne Ihre Zustimmung.

Stellenanzeigen

Bewerbungsdaten werden von uns zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet. Wenn auf eine Bewerbung der Abschluss eines Anstellungsvertrages erfolgt, können die übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften in der Personalakte gespeichert werden.

Die Löschung der übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung der Stellenbewerbung automatisch drei Monate nach Bekanntgabe der Zurückweisung. Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) eine längere Speicherung notwendig ist oder wenn einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt wurde. Nach der Bekanntgabe der Zurückweisung erfolgt außerdem die Sperrung der Daten bis zur Löschung.

Auskunft, Löschung, Widerspruch

Gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes können Sie sich bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Löschung oder Sperrung sowie durch Widerspruch einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden.

Links zu Sites von Geschäftspartnern

Die apia-Website enthält eine Vielzahl von Links zu Unternehmen, mit denen wir eine Geschäftsbeziehung unterhalten. apia ist nicht für die Datenschutzpraktiken seiner Geschäftspartner verantwortlich. Wir raten Ihnen daher, sich über die jeweiligen Datenschutzaussagen dieser Unternehmen zu informieren, da diese von unseren durchaus abweichen können.