apia/BDE in Open-Client Technologie
Neben Rückmeldungen von Material und Arbeitszeiten sowie der Fertigmeldung von Produkten können Qualitäts- und Maschinendaten erfasst und Fertigungsinformationen entnommen werden.

 

In der Betriebsdatenerfassung können alle relevanten Informationen aus dem Produktionsprozess für die logistische und kalkulatorische Auswertung der Fertigungsprozesse quasi-online nach proALPHA gemeldet werden.

Dazu gehören die Erfassungen oder Informationen zu:

  • Arbeitszeiten (Mitarbeiter) für Rüsten und Bearbeiten
  • Maschinenzeiten
  • Qualitätsdaten wie Produktionsfehler und die Dokumentation derer Behebung
  • Nacharbeiten zur gesonderten Auswertung
  • Messwerte und CAQ relevante Prüfdaten aus Prüfplänen einer Arbeitsaktivität
  • Beauskunftung von Fertigungs- und Prüfdokumenten am BDE-Terminal
  • Informationsbeschaffung zum Auftragsfortschritt, Arbeitsablauf und Termineinhaltung
  • Arbeitsvorratsanzeige je Mitarbeiter, Pool, Team oder Ressourcengruppe
  • Erfassung und Zuordnung von Chargendaten
  • Zuordnung, Einbau und Verpaarung von Seriennummern
  • Prüfaktivitäten wie Aufbringen von Firmware
  • Automatisches Auslösen von Labeldruck und anderen Aktivitäten zur Kennzeichnung