VMware

IT-Infrastrukturen sind zu komplex und anfällig geworden. Heute entfallen 70% der IT-Investitionen auf Wartung, sodass für strategische Projekte wenig Zeit bleibt. Anwender erwarten immer schnellere Antwortzeiten und das Management besteht auf niedrigeren Kosten, d.h. die IT braucht eine bessere Strategie. Cloud Computing ist ein neuer Ansatz, der die IT-Komplexität reduziert, indem er das effiziente Pooling einer als Service bereitgestellten, bedarfsorientierten und automatisch verwalteten virtuellen Infrastruktur optimal nutzt. Die Implementierung einer "privaten Cloud" stellt dabei die ideale Möglichkeit dar, eine effiziente Ressourcennutzung zu erziehlen bei gleichzeitiger Gewährleistung von Sicherheit und Compliance. 

Was ist Virtualisierung?

Die heutige x86-Computerhardware wurde entwickelt, um ein einziges Betriebssystem und eine einzige Anwendung auszuführen. Damit sind die meisten Maschinen bei Weitem nicht ausgelastet. Virtualisierung bietet Ihnen die Möglichkeit, mehrere virtuelle Maschinen auf einem physischen Computer auszuführen, wobei jede virtuelle Maschine die Ressourcen dieses einzelnen Computers in mehreren Umgebungen nutzen kann. Verschiedene virtuelle Maschinen können unterschiedliche Betriebssysteme und mehrere Anwendungen auf ein und demselben physischen Computer ausführen. Während andere erst jetzt auf den Zug der Virtualisierung aufspringen, ist VMware längst der Marktführer im Bereich der Virtualisierung. VMwares Technologie ist produktionserprobt und wird von über 170.000 Kunden eingesetzt, einschließlich 100% der Fortune 100-Unternehmen.

Gründe für Ihr Unternehmen, Virtualisierungslösungen zu nutzen:

  • Optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen: Sie können Ihre gängigen Infrastruktur-Ressourcen in einem Pool zusammenfassen und das überholte Modell „eine Anwendung je Server“ mittels Serverkonsolidierung durchbrechen
  • Senkung der Kosten des Rechenzentrums durch Reduzierung der physischen Infrastruktur und Verbesserung des Server-Administrator-Verhältnisses: Weniger Server und zugehörige IT-Hardware bedeuten einen geringeren Platzbedarf und geringere Anforderungen an Stromversorgung und Kühlung. Mit besseren Management-Tools können Sie zudem das Server-Administrator-Verhältnis verbessern, sodass auch der Personalbedarf verringert wird.
  • Steigerung der Verfügbarkeit von Hardware und Anwendungen zur Verbesserung der Geschäftskontinuität: Vollständige virtuelle Umgebungen können unterbrechungsfrei und zuverlässig gesichert und migriert werden. So können geplante Ausfälle vermieden werden und es wird eine schnelle Wiederherstellung nach ungeplanten Ausfällen sichergestellt.
  • Höhere betriebliche Flexibilität: Reagieren Sie auf Marktänderungen mit dynamischem Ressourcenmanagement, schnellerem Server-Provisioning und verbesserter Desktop- und Anwendungsbereitstellung.
  • Verbesserung der Verwaltbarkeit und Sicherheit von Desktops: Bereitstellen, Managen und Überwachen sicherer Desktop-Umgebungen, auf die Anwender lokal oder über das Netzwerk von nahezu jedem Standard-Desktop-System, Laptop oder Tablet-PC aus zugreifen können.